Im Bereich Gemüse arbeiten BäuerInnen und HausgärtnerInnen vor allem an der Erhaltung und Vermehrung „alter lokaler Gemüsesorten“. Diese bleiben nämlich nur von Nutzen, wenn sie durch regelmäßige Vermehrung  „jung“ gehalten werden.  Dabei werden einerseits die sortentypischen Eigenschaften bewahrt, die Sorten werden gleichzeitig auch an die jeweiligen persönlichen Ansprüche, den eigenen Garten und das kleinräumige Klima angepasst. 

Letztendlich verhilft die Selektion eigener Gemüsesorten zu mehr Individualität und Eigenständigkeit.


Aktivitäten


  • Samen- und Pflanzentauschmärkte

  • Vermehrung von lokalem Saatgut

  • Vorträge und Kurse

  • Organisation von Lehrfahrten